Das Rote Moor

Rotes Moor
Rotes Moor

Das Rote Moor

Wer mit dem Auto zum roten Moor fährt solle nicht nach einer Beschilderung ,,Rotes Moor,, suchen. Es stehen Schilder die auf ein Moordorf hinweisen, was aber das selbe ist. Vom Moordorf sind nur noch der Dorfbrunnen und Gebäudefundamente zu erkennen. Das Dorf wurde im 30 Jährigen Krieg 1634 von kroatischen Truppen vollkommen niedergebrannt. Von Gersfeld aus fährt man in Richtung Moosbach bis zur B278 in Richtung Ehrenberg, Batten, Hilders. Nach ca. 6km kommt auf der Anhöhe das Rote Moor. Mit 314ha ist es das größte Moor der Rhön.

Rote Moor
Rotes Moor

Einkehren kann man im Rhönhaus das direkt an der B278 zwischen Gersfeld und dem Roten Moor liegt. Das gemütliche Gastaus in rustikaler Ambiente ist allerdings preislich im oberen Bereich.

Das Rhönhaus
Das Rhönhaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*